Suche


Regelkreis des Diversity Management an der FAU

Diversity Monitoring

Das Diversity Monitoring ist eine der zentralen Aufgaben des Diversity Management. Für die (Weiter-) Entwicklung von zielgruppenspezifischen Maßnahmen zur Verbesserung von Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit sowie ihrer Evaluation ist eine umfassende und kontinuierliche Analyse des Ist-Zustandes an der FAU hinsichtlich der Beteiligung und der Zufriedenheit verschiedener Zielgruppen erforderlich. Dem Monitoringprozess liegen folgende Daten und Quellen zugrunde:

Kontinuierliche Analyse und Reporting der universitären Statistik

  • gender- und diversity-differenzierte Daten zur FAU sowie Fakultäten und Departments in Bezug auf Studierende, Absolvent*innen, Personal, Promotionen und Habilitationen in Kooperation mit dem Referat „Planung, Führungsinformationssysteme, Statistik“ der FAU

Aktuelle Daten und Auswertungen zu „Gender - Führungspositionen - Internationalität und Migration - Alter - Beeinträchtigung - nach verschiedenen Hierarchieebenen“ finden Sie hier.

Beratung und gender- und diversitysensible Auswertung des Studierendenbefragung (FAU-St)

  • Gender-Diversity-Perspektiven im Studienverlauf in Kooperation mit dem Referat L 8„Qualitätsmanagement und Evaluation“.

Aktuelle Daten und Auswertungen finden Sie in Kürze hier.

Die Abbildung veranschaulicht den geplanten Regelkreis des Diversity Management an der FAU.

Ansprechpartnerinnen: Dr. Ebru Tepecik und Judith Holland M.A.